Schulpsychologie

Ob schlechte Schulleistungen oder  Prüfungsangst, Probleme in der Klasse oder familiärer Schulstress:
Bei vielen kleineren und größeren Problemen im Schulalltag kann es hilfreich sein,
mit einem Außenstehenden zu sprechen.

 

 

 

 

Schulpsychologische Beratung können

Schülerinnen und Schüler, Eltern,

Lehrer und Lehrerinnen der  Grund- und weiterführenden Schulen

aus  Meinerzhagen und Halver  in Anspruch nehmen.

 

 

 

Schulpsychologische Beratung bietet

 

Klärung und Hilfestellung bei schulbezogenen Problemen

im  Bereich von Lernen, Leistung und Verhalten an.

 

 

 

Schulpsychologische Beratung  unterstützt durch

 

·     Gemeinsame Gespräche mit Schülerinnen, Schülern und Eltern

 

·     Diagnostik bei Lese- und Rechtschreibproblemen, Dyskalkulie und Begabung

 

·     Austausch und Beratung von Lehrerinnen und Lehrern

 

·      Präventionsangeboten, Krisenintervention und Konfliktbewältigung

 

 

 


GRUNDSÄTZE UNSERER ARBEIT:

 

Ø     Die Beratung ist unabhängig, freiwillig,
kostenlos und vertraulich!

 

Ø     Wir unterliegen der Schweigepflicht,
     d.h. alles, was wir besprechen bleibt unter uns.

 

 

Herr Gatzemeier     Frau Höller

Die  Kontaktaufnahme 

               
erfolgt über die  AWO- Beratungsstelle
                Tel.:  02354 / 5833

 

                oder Herrn Gatzemeier
                und Frau Höller persönlich.

 


Die  Erreichbarkeit

 

Ø    Montags und donnerstags ist Herr Gatzemeier für
      Meinerzhagen in der Städt. Sekundarschule am
      Rothenstein oder in der Beratungsstelle erreichbar.
 

Ø    Dienstags und mittwochs ist er in der Außenstelle in Halver für die dortigen Schulen tätig:
Mühlenstraße 2

Ø    Mittwochs Vormittags ist Frau Höller in der Grundschule Spormecke erreichbar.

 

 

Die  Offenen Sprechstunden werden durch Aushang in den Schulen angekündigt.      



Download
Flyer
5. Schulpsychologie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 435.5 KB